Dekra Hamburg

AUFTRAGGEBER KG H. C. Meyer jr. GmbH & Co KG

BAUKOSTEN 2,3 Mio. Euro netto / KG 300 – 400

BRUTTOGESCHOSSFLÄCHE 1.600 m2

ERSTELLUNG 8 Monate, Fertigstellung 2014

TEAM Kathrin Rupp, Sabrina Jantke

Kraftfahrzeugprüfhalle mit LKW-Spur und Verwaltung für die DEKRA in Hamburg im Harburger Innenhafen auf dem Gelände eines ehemaligen Kautschuklagers. Umarbeitung eines Typenentwurfes. Auflösung des Bauvolumens in zwei verschachtelte Baukörper. Einzelvergabe aller Gewerke inklusive der gesamten Haustechnik, Außenanlagen und Tiefgründung. Der Rohbau wurde vollständig in Betonfertigteilen errichtet.

Fassade

Sockel aus Beton-Sandwich-Fertigteilen, Oberfläche durch Matrizenschalung veredelt. Bürokörper aus Stahlbetonfertigteilen mit hinterlüfteter Aqua-Paneel-Fassade. Straßenfassade aus Aluminium-Pfostenriegel-Fassadensystem.

Prev project Next project
Scroll up